Lebensretter stellen Weichen für die Zukunft

DRK-Wasserwacht Koberbachtalsperre lässt Jahr Revue passieren und wählt neue Ortsgruppenleitung

Jahreshauptversammlung Wasserwacht 2020-01-11 008_verkleinert.jpg

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der DRK-Wasserwacht Koberbachtalsperre, einer Ortsgruppe des DRK-Kreisverbandes Zwickauer Land e.V., können auf ein erfolgreiches, vor allem aber intensives Jahr zurückblicken. Insgesamt 220 Mitglieder, von denen sich rund 2/3 aktiv ins Vereinsleben einbringen, gehören zum Team. Sie leisteten 2019 insgesamt 1.048 Einsatzstunden im Wasserrettungs-, weitere 2.321 im Sanitätsdienst. Hinzu kommen 2.126 Stunden bei Arbeitseinsätzen, Präsentationen, Fundraisingaktionen und bei der Blutspende – eine beachtliche Bilanz. Zusätzlich wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte 4 Mal alarmiert, um bei Vermisstensuchen zu helfen oder Betroffene von Unglückslagen zu versorgen bzw. zu betreuen. Um ihrer Arbeit nachzukommen, wurden im zurückliegenden Jahr 31 fremde und eigene Rettungsschwimmer ausgebildet, knapp 7.500 Stunden in Schulungen, Fortbildungen und Training investiert.

Das Resultat der harten Arbeit: Zahlreiche Menschen konnten gerettet, betreut oder geschult werden. Zudem sammelten die Helferinnen und Helfern Spenden zur Finanzierung ihrer Arbeit. 12.000 Euro davon werden, so der Beschluss der Jahreshauptversammlung Mitte Januar, als Rücklagen für den bevorstehenden Ausbau eines „Wasserwachthauses“ im Strandbad an der Kober eingestellt. Weitere rund 6.500 Euro fließen in die Anschaffung neuer Digitalfunkgeräte, um die Kommunikation intern und mit anderen Hilfsorganisationen im Einsatzfall zu verbessern.

Ebenfalls für die Zukunft, um genau zu sein für eine Amtszeit von 4 Jahren, wurde die neue Ortsgruppenleitung gewählt. Nach 16 Jahren erstmals auf eigenen Wunsch nicht mehr in Führungsfunktion ist André Kleber. Er übergab auf Beschluss der Mitglieder seine Aufgaben an den neuen Vorsitzenden Patrice Niclas Weck, wird jedoch auch weiter aktiver Helfer in seiner „zweiten Familie“ bleiben.

© Anika Häupl

Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Werdau
Stadtinformation
Markt 10-18
08412 Werdau

Öffnungszeiten:

Montag09:00 - 11:30 Uhr 
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 17:30 Uhr
Mittwochgeschlossen 
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
Freitag09:00 - 11:30 Uhr 

 

Samstagsöffnungen des Einwohner- und Meldewesen in der Zeit von 9:00 - 11:30 Uhr.

06.08.2022
03.09.2022

Weitere Termine finden Sie auch im Terminkalender.

 

Der Freitag wird zunehmend als Tag für die Eheschließung favorisiert

Das Standesamt Werdau passt sich den Wünschen an und öffnet im Zeitraum Juli bis September 2022 an allen Freitagen ausschließlich für Eheschließungen

Die Sommermonate sind bei Hochzeitspaaren beliebt, dieses Jahr ganz besonders. Dies liegt nicht nur am sommerlichen Wetter, sondern auch an den zwei zurückliegenden Jahren, welche große Feierlichkeiten nur eingeschränkt zuließen. Die Nachfrage nach Eheschließungsterminen führt im Werdauer Standesamt dazu, dass im Zeitraum Juli bis September der Freitag Eheschließungen vorbehalten bleibt. Die Standesbeamtinnen bitten daher, dass auf andere Sprechtage ausgewichen wird.