Jetzt kommt der Bus mit dem „+“!

Pressemitteilung Verkehrsverbund Mittelsachsen

Jetzt kommt der Bus mit dem „+“!

Ab 17. August neue Linien in den Kreisen Zwickau und Mittelsachsen - Fahrten mindestens im Stundentakt - VMS-Geschäftsführer: „Attraktives Angebot für alle Fahrgäste“ - Weitere Linien für Dezember geplant!

Grünes Licht für den Bus mit dem „+“! Am 17. August starten auf dem Gebiet des Verkehrsverbundes Mittelsachsen, VMS, vier neue Plus-Bus-Linien und ein Takt-Bus.

Was sind Plus-Busse?

Plus-Busse fahren wochentags mindestens im Stundentakt und das von früh bis spät. Plus-Busse werden durch den Fahrplan definiert, nicht durch die eingesetzten Fahrzeuge. Der Stundentakt ist das wichtigste Kriterium dafür, dass sich ein Bus auch Plus-Bus nennen darf. Dazu kommen weitere Anforderungen: Gleicher Grundtakt an Schul- und Ferientagen sowie Zweistundentakt an Wochenenden. Wichtig ist auch eine optimale Verknüpfung mit dem Bahnverkehr. Plus-Busse sind am lila Signet zu erkennen.

Was sind Takt-Busse?

Sie sind die Light-Variante. Kriterium: Takt-Busse fahren wochentags mindestens aller zwei Stunden.

Warum fahren Plus- und Takt-Busse?

Der Nahverkehr in eher ländlichen Gegenden soll besser werden. Damit Orte nicht von den Öffentlichen abgehängt werden, sollen in den kommenden zwei Jahren im Freistaat bis zu 100 der neuen Linien entstehen.

Wo fahren Plus- und Takt-Busse?

Im Landkreis Zwickau starten die Linien 129 (Zwickau - Werdau - Steinpleis - Zwickau) und 136 (Zwickau - Wilkau-Haßlau - Kirchberg - Bärenwalde). Dazu kommt der Takt-Bus 137 (Wilkau-Haßlau - Silberstraße - Culitzsch - Wilkau-Haßlau). Im Landkreis Mittelsachsen starten die Linien 650 (Chemnitz-Röhrsdorf, ChemnitzCenter - Hartmannsdorf - Penig) und 750 (Freiberg - Nossen - Roßwein - Döbeln).

VMS-Geschäftsführer Dr. Harald Neuhaus: „Mit Plus-Bus-Linien verdichtet der VMS sein Liniennetz weiter. Sie machen den ÖPNV für alle Fahrgäste gleichermaßen attraktiver.“

Informationen zu den Fahrplänen der Plus-Busse gibt es bei den ausführenden Verkehrsunternehmen: RVW www.nahverkehr-zwickau.de und Regiobus Mittelsachsen www.regiobus.com.

Im Dezember folgen weitere Plus-Bus-Linien.

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) ist ein Verbund des öffentlichen Nahverkehrs im Raum Chemnitz. Er erstreckt sich über Chemnitz, Mittelsachsen, Erzgebirgskreis, Landkreis Zwickau und Mittelsachsen. Im Verbundgebiet leben 1,2 Millionen Menschen. Der VMS ist federführend für Betrieb und Entwicklung des Chemnitzer Modells verantwortlich. Das verbindet zurzeit Stollberg, Burgstädt, Mittweida und Hainichen mit der Chemnitzer Innenstadt. Streckennetz im Jahr 2018: 89 Kilometer. Wenn Limbach‐Oberfrohna, Thalheim, Oelsnitz/E., Aue, Annaberg‐Buchholz, Cranzahl und Olbernhau in den nächsten Ausbaustufen dazu gekommen sind, wird das Netz rund 278 Kilometer lang sein. Im gesamten VMS‐Tarifgebiet waren 2018 rund 79,8 Millionen Fahrgäste unterwegs.

 

© Mandy Radestock E-Mail

Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Werdau
Stadtinformation
Markt 10-18
08412 Werdau

Öffnungszeiten:

Montag09:00 - 11:30 Uhr 
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 17:30 Uhr
Mittwochgeschlossen 
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
Freitag09:00 - 11:30 Uhr 

 

Samstagsöffnungen des Einwohner- und Meldewesen in der Zeit von 9:00 - 11:30 Uhr.

06.08.2022
03.09.2022

Weitere Termine finden Sie auch im Terminkalender.

 

Der Freitag wird zunehmend als Tag für die Eheschließung favorisiert

Das Standesamt Werdau passt sich den Wünschen an und öffnet im Zeitraum Juli bis September 2022 an allen Freitagen ausschließlich für Eheschließungen

Die Sommermonate sind bei Hochzeitspaaren beliebt, dieses Jahr ganz besonders. Dies liegt nicht nur am sommerlichen Wetter, sondern auch an den zwei zurückliegenden Jahren, welche große Feierlichkeiten nur eingeschränkt zuließen. Die Nachfrage nach Eheschließungsterminen führt im Werdauer Standesamt dazu, dass im Zeitraum Juli bis September der Freitag Eheschließungen vorbehalten bleibt. Die Standesbeamtinnen bitten daher, dass auf andere Sprechtage ausgewichen wird.