Erfolgreiche Premiere

Stadt organisiert ersten Werdauer Integrationsstammtisch

Rund 6 Prozent der Einwohner von Werdau und Ortsteilen, zählt man Erst- und Zweitwohnsitze, sind Menschen mit Migrationshintergrund. Insgesamt über 60 verschiedene Nationen fühlen sich in der Pleißestadt zu Hause. Das westsächsische Werdau ist beim Thema Integration ausländischer Mitbürger seit Jahren sehr aktiv und erfolgreich. Bereits seit 2014 wuchs nach und nach ein größeres Netzwerk, dass sich auf vielfältigste Art und Weise mit diesem Thema beschäftigt. Ende 2018 wurde die Stadt mit ihren Partnern vom Ostdeutschen Sparkassenverband als „Kommune des Jahres“ in Sachsen für dieses Engagement ausgezeichnet.  

Um die verschiedenen Akteure noch besser zu vernetzen, fand am 13. Februar im pakistanisch-indischen Spezialitätenrestaurant „Goa“ der erste Werdauer Integrationsstammtisch statt. Die Idee stammt von Sandra Gurda, die in den Neidel International Schools (Berufsfachschulen für Pflegeberufe und Notfallsanitäter) die Verantwortung für die internationalen Projekte trägt. Der Einladung der Stadt folgten 16 Vertreter von Vereinen, Verbänden, Schulen und Unternehmen. Aus Sicht der Organisatoren ein voller Erfolg, konnten doch reichlich Erfahrungen und Kontakte ausgetauscht und künftige Projekte besprochen werden. Geplant ist, den Werdauer Integrationsstammtisch künftig 2 bis 3 Mal jährlich an wechselnden Orten zu etablieren und so die Kooperation der einzelnen Beteiligten zu stärken.

 

© André Kleber E-Mail

Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Werdau
Stadtinformation
Markt 10-18
08412 Werdau

 

Öffnungszeiten:

Montag09:00 - 11:30 Uhr 
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 17:30 Uhr
Mittwochgeschlossen 
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
Freitag09:00 - 11:30 Uhr 

 

Fachdienst Einwohner- und Meldewesen:

Zusätzlich ist in der Regel an jedem ersten Samstag des Monats 09:00 - 11:30 Uhr geöffnet. Die genauen Termine finden Sie auch im Terminkalender.